Fortschrittliche Druckluft-Technologie

Warm Regenerierter Adsorptionstrockner der Serie RDB

RDB.pnghre Vorteile mit der REMEZA RDB Gebläse Adsorptionstrockner

  • Kein Verlust von Druckluft bei der Regeneration oder Abkühlung
  • Druckverlust weniger als 0,1 bar bei voller Auslastung
  • Hochentwickelte SPS-Steuerung und Kommunikationseinheit
  • Parallel Trocknungsphase für eine gleichbleibende Taupunktleistung
  • Geringer Wartungsaufwand und lange Lebensdauer Trockenmittel
   

Auslegungs-Spezifikationen der RDB-Adsorptionstrockner Serie

  • Vollautomatische Dauerbetrieb
  • Aus rostfreiem Edelstahl mit Fundamentverankerung
  • Druckbehälter entsprechen verschiedenen Konstruktionsvorschriften und -verordnungen
  • "Schwerlastbetrieb"-Gebläse
  • Heizungssystem mit einfach austauschbaren Elementen
  • Schalttafel nach IP54
  • Temperatur und Druck Indikatoren für beide Druckbehälter
  • Kompressor Start-Stopp-Funktion ist mit dem Trocknungszyklus verbunden
  • Taupunkt kontrollierter Zyklus mit Anzeige und Einstellung des Taupunkts
  • SPS-Steuerung (Siemens S-Serie) bietet:
    • vollautomatischen Betrieb
    • Alarmanzeige für alle wichtigen Trocknerfunktionen
    • Speicherung der Alarmmeldungen
    • schneller Betriebstest
    • Wartungs-Intervall-Alarm
    • Kommunikationsanschluss für Fernüberwachung
  • Wärmedämmung für alle heißen Teile
  • Von oben nach unten Fließrichtung vermeidet Fluidisierung des Adsorbensbett
  • HQ-Delsorb Adsorbentien für den wirtschaftlichen Einsatz
  • Rohrleitungen und Behälter aus Kohlenstoffstahl
  • Epoxid-Lackierung RAL 9001
  • Alle Klappen für geringste Druckverlust

Mögliche Optionen nach Kundenwunsch:

  • Installierte Filtrations-Pakete
  • Umleitungssystem über die komplette Trocknereinheit
  • Integrierte Kälteanlage (fragen Sie nach HybriDryer ®-Serie Dokumentation)
  • verschiedener SPS-Steuerungen
  • Außenaufstellung
  • Drucktaupunkt -70 ° C
  • Dampf Regenerationssystem
Auslegungsbedingungen Minimum ausgelegt für Maximum
Betriebsdruck 5 bar (g) 7 bar (g) 10 bar (g)
Einlasstemperatur +5°C +35°C +45°C
Umgebungstemperatur +0°C +25°C +40°C

Modell Kapazität Abmessungen (mm) Gewicht Anschluss Leistungsverbrauch
m3/h* Breite ( A ) Tiefe ( B ) Höhe ( C ) (kg) (Flansche) Lüfter kW Heizung kW durchschn. kW
RDB-22 710 2160 1590 2925 1400 DN 80 3,0 9,0 6,6
RDB-23 985 2230 1590 2925 1500 DN 80 3,0 13,2 9,0
RDB-24 1675 2230 1590 2925 2000 DN 80 3,0 21,3 15,0
RDB-25 2180 2420 1590 2925 2400 DN 80 3,0 25,5 19,3
RDB-26 2595 2730 1890 2985 2900 DN 100 5,5 32,4 23,0
RDB-27 3385 2830 1890 2985 3500 DN 100 5,5 40,8 29,8
RDB-28 4620 3640 2550 3270 4700 DN 150 7,5 53,7 40,6
RDB-29 5540 3840 2450 3270 5900 DN 150 7,5 66,3 49,1
RDB-30 6860 3940 2520 3270 6900 DN 150 11,0 80,1 60,4
RDB-31 8310 4040 2520 3270 7700 DN 150 11,0 96,9 74,8
RDB-32 9370 5380 2425 3035 10500 DN 200 11,0 114,0 84,1
RDB-33 10885 5380 2425 3085 11500 DN 200 11,0 132,0 98,1
RDB-34 11915 5580 2545 3085 12500 DN 200 15,0 144,0 107,3
RDB-35 13550 5625 2595 3085 13500 DN 200 15,0 162,0 121,4

Trocknungs- und Regenerationszyklus des RDB-Trockners:

  • Trocknungszeit beträgt mindestens 6 Stunden. Der Taupunkt-Controller verlängert den Zyklus, bis eine vollständige Sättigung erreicht ist.
  • Druckabfallzeit vom gesättigten Adsorber dauert 10 Minuten.
  • Die Heizperiode ist Temperatur überwacht (TS1) und bezieht sich auf den Sättigungsgrad des Trockenmittels.
  • Kühlung mit Umgebungsluft dauert 75 Minuten.
  • Druckbeaufschlagungszeit des regenerierten Adsorbers dauert 10 Minuten.
  • Stillstandszeit bis Adsorptionzeit vom Trocknungsadsorber abgeschlossen ist.
  • Übergangszeit der parallelen Trocknung für 10 Minuten.

Von oben nach unten Strömungsrichtung in alle Phasen des Zyklus bietet folgende Vorteile:

  • Keine Fluidisierung des Trockungsmittel beim Start des Kompressor
  • Der Lüfter wird nicht mit warmer, feuchter und staubiger Regenerationsluft beschickt.
  • Vorangetriebene "heiße Zonen" in der Abkühlphase optimieren die Regenerationwirkung.
  • Vorbelastung der Umgebungsfeuchtigkeit erreicht nicht den Ausgang des Trockneradsorbers.
  • Für den Kühlprozess ist keine Unterstützung durch Druckluft erforderlich.

F1-Korrekturfaktoren für unterschiedliche Eingangsdrücke
Druck bar (g) 5 6 7 8 9 10
Korrekturfaktoren F1 0,69 0,85 1,00 1,12 1,25 1,37
F2-Korrekturfaktoren für verschiedene Eingangstemperaturen
Temperatur °C +30 +35 +40
Korrekturfaktoren F2 1,30 1,00 0,74